Wer wir sind
Veranstaltungen
Promotor*innenprogramm
PlanetPlastic
Konsumkritische Stadtführungen
KonsumWandel
Sport und Bekleidung
Blumen
Regenwald
Verschiedenes
Aktiv werden
Spenden
Fördermitglied werden
Schulen und Vereine
Anmelden
Fördermitgliedschaft
Projekt Nicaragua
Regenwaldschutzbrief
Projekt Chile
Anlassspende
Online-Spende
Spendenbescheinigung
Presse
Ausstellungen
Newsletter
Infobrief
Linkliste
Material bestellen
Wer ist wer?
Schreiben Sie uns!
Unsere Partner
Presse
Impressum
Fotonachweise
Sonstiges
Übersicht
Fotostecke






Unsere Arbeit


Wer wir sind

Veranstaltungen


Promotor*innen-
programm


PlanetPlastic


Konsumkritische
Stadtführungen


KonsumWandel


Sport
und Bekleidung


Blumen


Regenwald


Verschiedenes

Startseite


22.11.2017














Newsletter







   

Logo Promotor*innenprogramm Nordrhein-Westfalen
 

Nordrhein-Westfalen entwickeln für Eine Welt







(D)Eine Welt Gipfel – Wachstum? Nein, Danke!

Sa. 9.11.13 von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Dortmunder U (Nähe Hbf)

Bild von:Eine-Welt-Netz NRW, Heiße Zeiten

Fragst du dich angesichts der Nachrichten auch manchmal, ob die Welt noch zu retten ist? Und wie man selbst einen kleinen Beitrag leisten kann, die Welt ein Stück gerechter und nachhaltiger zu gestalten? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse. Wir fragen nicht nur, wir handeln auch!

In diesem Jahr steht der (D)Eine Welt Gipfel unter dem Motto „Wachstum? Nein, Danke!“ Nach der vorherrschenden Meinung kann nur stetiges Wirtschaftswachstum unseren Wohlstand sichern. Doch an vielen Orten setzt ein Umdenken ein: Weltweit gibt es Menschen, die neu denken, fair und nachhaltig leben und damit aufzeigen, dass eine Gesellschaft ohne Wachstum funktionieren kann. Folgende Workshops werden auf dem Jugendgipfel angeboten: Postwachstumsgesellschaft, Alles Öko, Bio, Fair – oder wie?!, Ein gutes Leben leben sowie ein Konsumkritischer Stadtrundgang und Mitmachstationen zu Klimawandel und Konsum.

Die Kampagne „Heiße Zeiten“ des Eine Welt Netz NRW richtet den (D)Eine Welt Gipfel bereits zum sechsten Mal aus. In diesem Jahr im Dortmunder U – dem Zentrum für Kunst und Kreativität (nähe Hbf). Eingeladen sind alle jungen Menschen aus NRW zwischen 16 und 27 Jahren. Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro.

Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier: www.heisse-zeiten.org

Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter am 9.11.

Euer „Heisse Zeiten“ Kampagnenteam

Download Einladungsflyer



 

bild